Wie Farben in der Bewerbung wirken

Tipps

Wie Farben in der Bewerbung wirken

Der Einsatz von Farben ist zu einer echten Wissenschaft geworden, schließlich können Farben ganz unterschiedliche Wirkungen erzeugen. Das macht sich zum Beispiel die Werbeindustrie zunutze. Doch wie sieht es eigentlich mit Bewerbungen aus? Auch hier kann der Einsatz von Farben sinnvoll sein.

 

Während Bewerbungen früher eher schlicht und einfarbig gehalten wurden, darf es heute durchaus etwas kreativer sein. Die Bewerbung ist das persönliche Aushängeschild und soll natürlich auch aus der Masse hervorstechen. Dafür darf das Design passend zur Stelle, Branche und auch Persönlichkeit gewählt werden. Zum Design gehört auch die Auswahl der richtigen Farben. Wer jetzt an einen kunterbunten Lebenslauf denkt, der irrt sich jedoch. Der Einsatz von Farben sollte natürlich wohl dosiert und überlegt sein. Weniger ist mehr. Doch was bedeuten die verschiedenen Farben und welche Farben sind für eine Bewerbung geeignet? Wir geben dir einen Überblick:

 

  • Blau ist mit die am häufigsten genutzte Farbe. Sie vermittelt Kompetenz und Vertrauen, wirkt professionell und strahlt Zuverlässigkeit sowie Selbstsicherheit aus. Dementsprechend ist blau in Bewerbungen für alle Berufe geeignet.
  • Rot hingegen steht für Temperament und strahlt durch ihre Dominanz Selbstbewusstsein aus. Rot wirkt modern, kreativ und unabhängig und ist somit eine Farbe, die sich vor allem für kreative Berufe, aber zum Beispiel auch für den Vertrieb eignet.
  • Schwarz zählt ähnlich wie blau zu den beliebten und klassischen Farben. Sie wirkt seriös und ist klassisch und elegant. Sie strahlt allerdings auch eine gewisse Macht aus, was jedoch gerade für Führungspositionen kein Problem darstellt.
  • Orange ist eine Farbe, die besonders für Lebensfreude und Optimismus steht. Sie strahlt aber auch Geselligkeit aus und ist somit besonders für soziale Berufe geeignet.
  • Grün ist bekanntlich die Farbe der Hoffnung. Sie steht für Harmonie und vermittelt eine gewisse Frische und Leichtigkeit. Als Farbe der Natur steht Grün auch für Natürlichkeit und wird gerne im Gesundheitswesen oder in sozialen Berufen gewählt.
  • Violett ist hingegen eine extravagante Farbe, die oft sehr edel wirkt. Doch Vorsicht: Violett vermittelt Selbstständigkeit und Unabhängigkeit, was nicht bei allen Berufen gut ankommt. Im Handel, in der Hotellerie oder in der Kosmetikbranche können Sie diese Farbe jedoch gut wählen.
  • Gelb suggeriert Ihrem Gegenüber Offenheit. Gelb wirkt zudem freundlich und spontan und zeigt, dass du eine neugierige Person bist. Die Farbe Gelb eignet sich besonders für kreative Berufe, zum Beispiel der Medienbranche.
     

Wähle die Farben in deiner Bewerbung also mit Bedacht. Damit deine Bewerbung nicht zu bunt wird, empfehlen wir dir, sich auf maximal zwei Farben zu beschränken. Diese sollten jedoch gut zueinander passen. Oftmals wird schwarz in Kombination mit einer weiteren Farbe gewählt. Sollest du dir unsicher sein, welche Farben am besten geeignet sind, dann empfehlen wir dir Schwarz und/oder Blau. Diese sind klassisch und zeitlos. Probiere es gleich aus und erstelle dir deine individuelle Bewerbung in der zu dir passenden Farbe!

Moderne Muster für deine Bewerbung

Wähle neben zahlreichen Designs und Vorlagen, zwischen verschiedenen Mustern für deine Bewerbung.

Anschreiben
Lebenslauf

Perfekte Bewerbung in Minuten

Alle Bewerbungen im Überblick

Mobil und jederzeit bewerben

,,Sehr gut aufgebaut und unkompliziert! Benutzerfreundlich und gute Auswahlmöglichkeiten. Kann ich nur weiterempfehlen.”

Liz B.

,,Ich habe heute zum ersten Mal bewerbung2go genutzt und ich muss sagen: ich bin begeistert. So schnell bin ich noch nie zu einem Anschreiben gekommen und das Hochladen des Lebenslaufes war perfekt.”

Hermann G.

,,Zum ersten Mal ausprobiert und direkt 100 % positiv überrascht. Ein Universalwerkzeug, was doch wie individuell wirkt. Ganz klar "Daumen hoch"!''

Andreas B.

,,Es handelt sich um eine hervorragende Seite mit Anleitungen für die Erstellung eines Lebenslaufs oder Anschreibens. Es hilft Ihnen sicherlich weiter, wenn Sie keine Ideen haben.”

Sara B.